ende

10.02.2018

Zum letzten Jedi-Ritter reisen

Direkt ins „Star Wars“-Universum: die Drehorte in Irland erkunden

Es ist eine Kulisse wie aus einer anderen Welt: Auf einer einsamen und wellenumtosten Insel mit bizarren Klippen und geheimnisvollen Felsnadeln lebt Luke Skywalker als letzter Jedi-Ritter, bekommt Besuch aus dem All – und die Kamera filmt mit: Für die achte Folge von „Star Wars“ hat der Südwesten Irlands fremde Planeten weit entfernter Galaxien gedoubelt. Auf der Insel Skellig Michael und in den Grafschaften Cork und Kerry wurde für das bislang letzte „Star Wars“-Abenteuer gedreht.

Jetzt steht dort die neue Saison an: Sie möchten hinfliegen und selber auf der Halbinsel Inishowen, der Landspitze Sybil Head oder bei Brow Head zu stehen, wo noch kürzlich Regisseur Rian Johnson „Action!“ rief? Wir organisieren Ihnen gerne alles. Übrigens: Während der Drehtage machte sich das Team einen Spaß und schickte Affenmensch Chewbacca als Überraschungsgast in eine Dorfschule – zur großen Begeisterung der Kinder.