ende

13.10.2017

Hyggelig Urlaub machen

Trend aus Skandinavien: die neue Lust auf Gemütlichkeit im Winter

Gesprochen klingt dieses Wort merkwürdig, geschrieben sieht es seltsam aus – und tatsächlich gibt es gar keine wirklich exakte Übersetzung ins Deutsche. „Hygge“. Oder als Adjektiv „hyggelig“. Beides ist Dänisch und beschreibt ein ganzes Lebensgefühl, das mit unserem Wort Gemütlichkeit nur so ungefähr zu packen ist: Zweisamkeit gehört mit dazu, Geborgenheit, die gewisse Prise Romantik. So ein Kaminabend-Gefühl mit Kerzen und einem guten Wein. Hygge jedenfalls steht für das völlige Fehlen von Stress – und hat sich im hohen Norden sogar zu einem Reisetrend entwickelt: Der reicht von winterlichem Ferienhaus-Urlaub in den Dünen entlang der dänischen Nordseeküste bis zum Nordlichterschauen irgendwo in Schwedisch- oder Finnisch-Lappland – Hauptsache durch und durch entspannt. Das, was den Reiz dabei ausmacht, funktioniert außerhalb Skandinaviens ganz genauso: warum all das nicht einfach als Anregung nehmen und mal hyggelig verreisen? Ob für ein Wochenende zu zweit in ein schickes Berghotel in Tirol, ob die Winter-Wonderland-Tour ins Salzburger Land oder der Flug in ein Lodge-Hotel nach Colorado? Hauptsache, man lässt sich fallen und vergisst ein paar Tage lang alles um sich herum. So richtig hyggelig. Sie möchten es ausprobieren? Wir werden etwas Passendes finden!